WAS GIBT ES EIGENTLICH NEUES.......?

 

Die Chorstunden finden wie folgt statt:

1.Klasse:             Dienstags    14.45 Uhr-15.00 Uhr        (Julia Häusler)

2.+3.. Klasse       Dienstags    15.00 Uhr -15.45 Uhr       ( Stefan Steiner)

4. Klasse             Dienstags     16.45 Uhr - 17.30             (Stefan Steiner)                         

 

Mittwochs (14tägig) kommt uns Diakon Willi Kuper mit tollen Aktionen, Angeboten,Geschichten besuchen.

 

Jeden Freitag findet weiterhin unser Kurzausflug statt. Hierbei machen wir die umliegenden Spielplätze unsicher und vieles mehr!

 

Änderung des Weges für die 4.Klasse nach bestandener Fahrradprüfung

Sollte Ihr Kind bereits an der Fahrradprüfung erfolgreich teilgenommen haben und mit dem Fahrrad in die Mitti kommen, muss es sich natürlich an die Straßenverkehrsordnung halten.

Somit entfällt für diese Kinder -mit dem Fahrrad- der reguläre Mittiweg

Freitags findet keine Hausaufgabenbetreuung statt

 

Herzlich Willkommen im Schuljahr 18/19 in unserer Mittagsbetreuung Don Bosco.

Wir hoffen, Sie hatten erholsame Sommerferien und wünschen nochmals einen guten Start ins neue Schuljahr!!! Wir freuen uns nun auf ein aufregendes, neues Schuljahr mit Ihren Kindern!

 Bitte nehmen Sie sich die Zeit und lesen diesen Brief aufmerksam durch!

Folgend einige Sachen, die für Sie interessant sind und uns wichtig sind.

  • Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass alle nötigen Sachen in der Mitti sind
  • (A3-Mappe, Hausschuhe-bei uns ist Hausschuhpflicht)
  • Sorgen Sie bitte auch dafür, dass Ihr Kind Wechselsachen und dem Wetter entsprechende Kleidung in seinem Gardarobenfach findet.
  • Elternbriefe erhalten Sie über den E-Mail-Verteiler. Bitte bestätigen Sie uns IMMER den Erhalt.
  • Bitte werfen Sie wöchentlich einen Blick in Ihr Postfach!
  • Beachten Sie bitte auch unsere Aushänge! Vielleicht schaffen Sie es ja 1/wöchentlich uns zu besuchen!
  •  
  • Während der Abholung in der Hausaufgabenzeit, bitten wir Sie um Ruhe bzw. um nicht zu laute Gespräche.

Es könnte auch Ihr Kind sein, dass sich noch bei den Hausaufgaben befindet.

  • Abholzeit ist Heimgehzeit! Halten Sie diese Zeit bitte kurz.
  • Bitte zur HA-Zeit erst ab 15.25 Uhr klingeln!
  • Um Unruhe im Garderobenbereich während der HA-Zeit zu vermeiden, bitten wir Sie an der Elternhaltestelle zu warten!
  • Hausaufgabenkontrolle und Nachmittagsverabredungen sollten nicht während der

Abholung , nach Betreuungsende, in der Mitti stattfinden.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass auch das Team nach Hause gehen möchte. Gerne nehmen wir uns die Zeit für Gespräche bzgl. Ihres Kindes. Wir können jedoch nicht private Zeit für Ihre privaten Gespräche einbringen.

  • Bei den Hausaufgaben vermitteln wir Verständnis, geben Hilfestellung und
  • weisen auf Fehler hin.
  •  Für die Korrektur ist jedoch die Lehrkraft zuständig. 
  • Für die Vollständigkeit die Erziehungsberechtigten.
  • Für Fragen diesbezüglich stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dies und Das

  • Bitte melden Sie Ihr Kind bei uns ab, falls es nicht in die Mitti kommt. Dazu sprechen Sie am besten gleich morgens auf den AB oder schicken uns eine Mail.
  • Das Wegtraining in die Mitti läuft ab sofort. Sollten Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie die Leitung gerne diesbezüglich an.
  • Bitte sprechen auch Sie nochmal mit Ihrem Kind, dass es ausschließlich den trainierten Weg in die MITTI benutzen soll.
  • Sollten Sie Mal mit der Gruppe mitlaufen, bitten wir Sie höflichst, dass Ihr Kind

 (wie alle anderen auch) seinen Schulranzen selbst trägt. Lassen Sie Ihrem Kind auch die Möglichkeit, seinen Platz in der Gruppe zu finden. Dazu gehören auch „Neckereien“ auf dem Schulweg!

  • Unsere Eingewöhnungszeit läuft bis ca. Mitte Oktober. Im Anschluss daran starten wir erst mit unserem regulären Programm.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind € 7,- Getränkegeld mit. Dieser Betrag wird einmalig eingesammelt. (siehe Betreuungsvertrag)

 

Wie bereits am Elternabend besprochen, folgen nun noch INFOS zum Thema „Roller“:

 

Ab der zweiten Klasse kann Ihr Kind, wenn es sich an die Vereinbarungen hält, gerne mit dem Roller in die Mitti kommen. Fahrräder sind nicht gestattet. Erst nach Ablegen der Fahrradprüfung in der 4. Klasse!!!!!!!

Hierzu benötigen wir ein Einverständnis Ihrerseits.                                                             

 

Ein Helm sollte dann eine Selbstverständlichkeit sein.      

 

Warum nicht bereits in der ersten Klasse?                                                                                       

Folgend eine kleine Erklärung: Kinder können frühestens mit 10 Jahren den Anforderungen des Straßenverkehrs vollauf gewachsen sein. Bis zu diesem Alter ist ihr Sehvermögen, ihre Fähigkeit zur Ortung von Geräuschen und ihre Motorik noch nicht ausreichend ausgebildet.  Um die Unfallgefahr am Schulweg so gering wie möglich zu halten, sollten Schüler der 1. Klasse den Schulweg zu Fuß zurücklegen.  

Richtiges Verkehrsverhalten erfordert Übung und Erfahrung. Durch selbstständiges Bewegen im Straßenverkehr werden Kinder immer mehr befähigt, Gefahren besser zu erkennen, richtig einzuschätzen und angemessen darauf zu reagieren.

Die Unfallgefahr ist wesentlich erhöhter.                                                                           

Außerdem schadet „der kleine Spaziergang nach Schulschluss“ keinem!

Wir werden mit den Kindern die Regeln für den Weg in die Mitti besprechen.

-wir bleiben in der Gruppe

-wir fahren langsam und nehmen Rücksicht auf die anderen Kinder

-wenn andere keinen Roller haben, fahre ich in Schrittgeschwindigkeit

 

Bitte sprechen auch Sie mit Ihrem Kind darüber!

 

Darüber hinaus möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass bei Benutzung von Fahrrad oder etwa Roller, weder die Schule noch die Mittagsbetreuung bei Unfällen oder Sachbeschädigungen Haftung übernehmen kann.

 

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

Nun wünschen wir Ihnen und Ihrem Kind ein erfolgreiches Schuljahr und eine tolle Mitti-Zeit!

 

Ihr DonBosco-Team

 

 

 

WIR SIND FÜR SIE DA

Private päd. Mittagsbetreuung

        DON BOSCO

Pfarrgemeinde St. Heinrich

Scharnitzstr. 2/ Innenhof

81377 München

Telefon

+49 89 44 31 04 15

E-Mail

info@mittagsbetreuung-donbosco.de

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Private Mittagsbetreuung DON BOSCO